Der Weg in die Therapie...

Damit Sie in der FACHKLINIK LIBLAR aufgenommen werden können, benötigt es folgende Schritte:

1. Stellen Sie einen Antrag auf Kostenübernahme

Melden Sie sich bei einer Drogenberatungsstelle oder bei dem Sozialdienst auf Ihrer Entgiftungsstation. Diese Gespräche sind kostenfrei. Gemeinsam mit einer Sozialarbeiterin oder Sozialarbeiter wird dann ein Antrag auf Kostenübernahme der Therapie bei Ihrem Kostenträger (z.B. Deutschen Rentenversicherung, Krankenkasse, LVR,...) gestellt.

2. Nehmen Sie mit uns telefonisch Kontakt auf:

02235 - 92 70 90

Bitte geben Sie uns so früh wie möglich Bescheid, dass Sie zu uns kommen möchten, damit wir Sie (falls nötig) direkt auf die Warteliste aufnehmen können. Gerne unterstützen wir Sie auch bei Ihrem Weg in die Klinik.

3. Stimmen Sie mit uns einen Aufnahmetermin ab

Sobald Sie Ihre Kostenzusage erhalten haben, rufen Sie uns bitte wieder an, damit wir einen Aufnahmetermin vereinbaren können. Am besten machen Sie das zusammen mit Ihrer Drogenberatung.

4. Nehmen Sie die qualifizierte Entgiftungsbehandlung auf

Bitte begeben Sie sich in eine Entgiftungsbehandlung Ihrer Wahl, um eine nahtlose Verlegung und Ihre Drogenfreiheit bei Aufnahme gewährleisten zu können.

Sollte hier etwas schief gehen, melden Sie sich bitte.

 

Gerne unterstützen wir Sie bei offenen Fragen oder anderen Anliegen.

 

Unser Aufnahmebüro steht Ihnen von Montag bis Freitag unter 0 22 35 - 92 70 90 von 08.00 - 16.00 Uhr zur Verfügung.

Gerne bieten wir unseren zukünftigen Patienten aus der medizinischen Rehabilitation, vorgeschalteten Entgiftungsbehandlung oder einer ähnlichen Einrichtung unseren Abholservice an, um eine nahtlose Aufnahme zu ermöglichen. Die Fahrten werden von einem erfahrenen Mitarbeiter unseres Hauses durchgeführt. Bei Interesse rufen Sie einfach unter 02235/92 70 90 an.